Fachgebiet Unfallversicherung

Rechtsdienstleistungen Unfallversicherungs-Recht


Die Rentenberatungs-KANZLEI WERLING RENTENBERATER bietet für alle sozialrechtlichen Angelegenheiten der gesetzlichen Unfallversicherung Beratung, Unterstützung und professionelle Vertretung durch Rentenberater bei:


versicherter Personenkreis:

- Versicherungspflicht kraft Gesetz, z.B. als Arbeitnehmer, Sozialleistungsbezieher oder Unfallhelfer,
- Versicherungspflicht kraft Satzung und freiwillige Versicherung, z.B. für Unternehmer

Begriff des Leistungsfalles:

- Arbeitsunfall - Wegeunfall
- Berufskrankheit (BKVO)
- Tod
- Versicherungsfall einer Leibesfrucht

Leistungen der Unfallversicherung:

wegen Arbeitsunfall, Wegeunfall, Berufskrankheit oder Tod wie z.B.

- Heilbehandlung, Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Umschulung
- Verletztengeld und Verletztenrente, Berechnung der Leistungen wegen einer Minderung der Erwerbsfähigkeit
- MdE nach dem Jahresarbeitsverdienst
- Leistungen nach der Berufskrankheitenverordnung

Haftung und Rückgriff:

Beiträge zur Unfallversicherung z.B. durch Umlagen, Berechnungsgrundlagen und Gefahrtarif

Organisation der Unfallversicherung:

- in Berufsgenossenschaften, Unfallversicherungsträger, Gemeindeunfallversicherungsverbände und Unfallkassen







Vertretungsbefugnis vor Gerichten


Wir sind als Rentenberater befugt Ihre Interessen gerichtlich zu vertreten vor Sozialgerichten, Landessozialgerichten, Ver- waltungsgerichten, Familiengerichten und Oberlandesgerichten (jeweils Versorgungsausgleichssachen) sowie Schiedsgerichten.


Kontaktaufnahme mit Rentenberater

Wir beraten Sie individuell und vertreten Ihre Interessen:

Schreiben Sie uns! info@kanzlei-werling.de

Oder rufen Sie uns an: Telefon 07231-32871


(C) 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken