Rechtsberatung und Rechtsbeistand

Wir werden für unsere Mandanten bundesweit tätig.

Wir kennen als Rentenberater aus unserer täglichen Praxis das Zusammenspiel der einzelnen Sozialrechts-Bereiche Krankenversicherung - Rentenversicherung - Arbeitslosenversicherung - Unfallversicherung und Schwerbehindertenrecht, so beispielsweise


wenn es bei der Krankenkasse um Arbeitsfähigkeit oder strittige Arbeitsunfähigkeit für Krankengeld geht und Krankengeldzahlung verweigert wird
wenn zwar Arbeitsunfähigkeit anerkannt wird, andererseits die Krankenkasse einen zur Kur oder Reha abschieben will,
wenn man zwar länger krank ist aber für die Rente doch wieder zu gesund und arbeitsfähig sein soll und die Rente abgelehnt wird,
wenn dann noch das Arbeitsamt in Spiels und auch noch mit einer Aufforderung zur Reha kommt, Sie hin und her geschickt werden,
wenn die Berufsgenossenschaft von Folgen eines Arbeitsunfalles oder einer Berufskrankheit sowie so nichts wissen will,
wenn die Erkrankungen und Behinderungen dem Versorgungsamt nicht für einen Schwerbehindertenausweis reichen sollen,..


Wir setzen uns für Sie ein: außergerichtlich gegenüber den Sozialleistungsträgern in direkten Verhandlungen bei Anträgen und Widersprüchen.

Wir sind als Rentenberater befugt Ihre Interessen gerichtlich zu vertreten vor Sozialgerichten, Landessozialgerichten, Ver- waltungsgerichten, Familiengerichten und Oberlandesgerichten (jeweils Versorgungsausgleichssachen) sowie Schiedsgerichten.

Ihre Rentenberater sind:


--> Weiter zu unseren Fachgebieten.


Fortbildungsnachweise

Zur Dokumentation des Fortbildungsengagements seiner Mitglieder hat der Bundesverband der Rentenberater e.V. ab dem Kalenderjahr 2013 die Fortbildungsnachweise eingeführt. Die Vergabe orientiert sich hierbei an den hohen Qualitäts-anforderungen für rechtsberatende Berufe, wie sie auch vom Deutschen Anwaltverein (DAV) als Mindeststandard vorgegeben werden. Dadurch ermöglicht der Bundesverband der Renten-berater e.V. seinen Mitgliedern, nachgewiesene Fortbildung in zeitgemäßer Weise nach außen zu dokumentieren. 
 
Herr Rentenberater Rudi F. Werling ist berechtigt, alle seit 2013 vergebenen Fortbildungsnachweise zu führen:
 
 
  http://www.rentenberater.de/docs/fbxcvb/fb-symbol-2013.jpg     http://www.rentenberater.de/docs/fbzxtc/fb-symbol-2015.jpg 
   
    
 

Vertretungsbefugnis vor Gerichten


Wir sind als Rentenberater befugt Ihre Interessen gerichtlich zu vertreten vor Verwaltungsgerichten, Sozialgerichten, Landess- ozialgerichten, Familiengerichten und Oberlandesgerichten (jeweils Versorgungsausgleichssachen) sowie Schiedsgerichten.


Kontaktaufnahme mit Rentenberater

Wir beraten Sie individuell und vertreten Ihre Interessen:

Schreiben Sie uns! info@kanzlei-werling.de

Oder rufen Sie uns an: Telefon 07231-32871


(C) 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken